© Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein

Neben den Arbeiten zum Erhalt der technikgeschichtlichen Relikte verfolgt die Stiftung Bahnwelt derzeit vorrangig den Wiederaufbau des von der damaligen Deutschen Bundesbahn zurĂĽckgebauten Teils des Lokomotivschuppens ĂĽber sieben Gleise hinweg zum Schutz der wertvollen Fahrzeuge.

DetailansichtLokschuppen Zeichnung

Bild des historischen Lokschuppens

Die Pläne für den neuen Teil des Lokschuppens sind fertig gestellt; die Baugenehmigung wurde ebenfalls erteilt. Derzeit stehen noch Verhandlungen mit dem Grundstückseigentümer DB AG über die Errichtung des Lokschuppens an. Sobald hier eine Einigung vorliegt, kann mit dem Bau begonnen werden.

 

Unser ganz herzlicher Dank gilt der Sparda-Bank Hessen, die den Wiederaufbau mit einer großzügigen Spende i.H.v. 30.000 € unterstützt.

 

Ihre persönliche Teilnahme am Wiederaufbau!

Setzen Sie sich ein persönliches kleines Denkmal durch die Übernahme einer Patenschaft am Wiederaufbau. Die Patenschaft eignet sich besonders gut als außergewöhnliches Präsent. Mit Ihrer Unterstützung tragen Sie ebenso maßgeblich zum Erhalt der wertvollen Fahrzeug-Exponate bei.

Zustiftungen und Spenden:
Sparkasse Darmstadt
Kontonr.: 71 39 10
BLZ 508 501 50
IBAN: DE41 5085 0150 0000 7139 10, BIC: HELADEF1DAS
Kennwort „Lokschuppen“
 
100,- €   Als Dankeschön erhalten Sie eine Freikarte zu den Kranichsteiner Bahnwelttagen.
250,- €   Sie erhalten eine Führerstandsmitfahrt während einer Sonderfahrt von Darmstadt-Ost zum Bessunger Forsthaus und zurück.
500,- €   ...und Sie erhalten ein Nachguß des originalen Lokschilds unserer 23 042.
1.000,- €   für einen Quadratmeter überdachtes Gleis (bestätigt durch eine Urkunde), Einladung zur Einweihungsfeier sowie Nennung auf einer Stiftertafel.

Ab 100,- € stellen wir zudem eine steuerlich abzugsfähige Spendenbescheinigung aus. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen unsere Mitarbeiter gerne zur Verfügung.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschĂĽtzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!